Kabiszunft Altstadt-Rottweil 2020

Fasnetdienstag 2020:

  • Morgens 8 Uhr Teilnahme an dem Narrensprung der  Mutterzunft Rottweil.
  • Abends dann Fasnetvergraben in der vollbesetzten Altstadtschänke



Fasnetmontag 2020:

  •  Achte schlägt es auf dem Turm, Ganz nervös wird’s Publikum  unter diesem Motto nahmen die Narren aus dem Kabisland an dem Narrensprung der  Mutterzunft Rottweil teil.
  • Pünktlich um 15.00 Uhr begann der Narrensprung im Kabisland vom  Da Bruno übers Renkle zum Bären. Danach war Wurst und Weckenausgabe für die Kinder.



Fasnetsonntag 2020:

...mittags veranstaltete die Kabiszunft den Kinderball in der Stadthalle Rottweil der auch diese Jahr wieder eine Freude für  Klein und Groß und Jung und Alt war. Kinder, Eltern und Oma, Opa feiern gemeinsam Fasnet.

zum Artikel: Quelle Schwabo 25. Februar 2020


Fasnetsonntag 2020:

...der Fasnetsonntag begann mit dem schon traditionellen Fasnetsgottesdienst um 9 Uhr in der 
Basilika St. Pelagius, danach Aussenden der Ausscheller im Gasthaus Da Bruno.

zum Artikel: Quelle NRWZ 25. Februar 2020 


Schmotziga im Kabisland 2020

zum Artikel: Quelle Schwabo 21. Februar 2020

... neun Schmotziga Gruppen waren unterwegs und sagten den Gästen in den Wirtschaften auf, was so passiert ist in den letzten 365 Tagen.

  • Hefe&Pieps
  • Kabiszunft
  • Rotstaighexen
  • Altstadt - Bruddler
  • MV Frohsinn
  • Kabishüpfer
  • die Junge vo de Alte
  • Altstädter Männerstimmen
  • Dipfelescheißer

Kabisball 2020 par ex­cel­lence!

Der Kabisball war von der ersten bis zur letzten Minute ein voller Erfolg.

Gäste sowie die Ausschussmitglieder der Kabiszunft waren nur des Lobes über die Programmgestaltung unter der Leitung von Kajetan Spreter und der top Organisation des Wirtschaftsausschusses unter Chef Bernd Ganter.

Nachdem die Pforten der Turnhalle Altstadt um 18.30 Uhr geöffnet wurden bis in die frühen Morgenstunden wurde das Publikum mit Speis und Trank und ab 20.00 Uhr mit einem Programm der Superlative unterhalten.

Wir freuen uns auf einen Kabisball 2021!
zum Artikel: Quelle NRWZ 03. Februar 2020


Generalversammlung 18. Januar 2020

Narrenmeister Helmut Sauter führte das letzte mal in seinem Amt durch die Tagesordnungspunkte in der Generalversammlung 2020 der Kabiszunft.

Nach mehr als 40 Jahren im Ausschuss und davon 20 Jahren als Narrenmeister übergab er nach der Wahl durch die Mitglieder seinen Posten an Bernd Ganter. Als 2. Narrenmeister wurde Christoph Schmid der satzungsgemäß vom Ausschuss gewählt wurde in sein Amt eingeweiht.

Auch einen Wechsel gab es beim  Posten des Zunftschreibers. Das  langjährige Mitglied Claus Leibold der jahrelang den Posten inne hatte übergab diesen an seinen Nachfolger Thomas Hummel.

Beide Mitglieder wurden von Ihren Ausschusskollegen  gebührend in den Kabiszunftruhestand verabschiedet.

Fabian Schüler wurde von den Mitgliedern einstimmig in den Ausschuss gewählt.
zum Artikel: (Quelle: Schwarzwälder Bote 19.01.2020)


Einstimmung auf den Narrentag in Überlingen 

war das Motto im Kabisland am 12. Januar 2020 im Gemeindehaus RW-Altstadt.
Eberhard Wucher hielt einen Vortrag zu dem Thema "Wie entstand der "Viererbund"? 

und "Wie feiern unsere befreundete Zünfte ihre Fasnet"?
Er schaffte es mit seinem Mutterwitz und Fachwissen das vollbesetzte Gemeindehaus 
90 Minuten  lang in einen hochkonzentrierten Fasnetsraum zu versetzten.
Von der Vergangenheit bis zur Gegenwart lies er keine Zeitepisode in seinem Vortrag aus.
Es war ein außergewöhnliches Highlight im Fasnetsjahr 2020.
zum Artikel: (Quelle: NRWZ 16.01.2020)